Home

   Dancing with Gravity

   In Rolfing® Structural
   Integration and
   Movement Work


   As a Somatic
   Psychotherapy Tool

         What Can It Do?

         How Does It Work?

         Some Concepts

         Trainings

         German/Deutsch

   Publications

   To Place an Order

   Contact



Das Original-Tuning BoardTM
in der somatischen Therapie




[Dr. Stone’s] grundlegende These ist ganz einfach: Die Lebensenergie muss glatt und ungehindert durch den Körper fließen, um die optimale Gesundheit zu erhalten. Wenn die Gezeiten dieser Lebensenergie blockiert sind oder ihr stetiger Wandel ins Stocken geraten ist, stört dies die Balance im Leben, und dann heißt es etwas tun, um dieses Gleichgewicht und die Kontinuität des freien Flusses der Lebensenergie wiederherzustellen.

              -Ray Castellino, DC, RPP


Traumen und fixierte ungesunde Haltungen

Gesundheit kennzeichnet ein In-seiner Mitte-Sein, Balance, In-Verbindung-Sein und Bewegung. Von traumatischen Erlebnissen überrollt worden zu sein, führt oft zu funktionalen und/oder strukturellen fixierten ungesunden Körperhaltungen, bei denen der gesunde Zustand nur noch begrenzt zum Ausdruck kommt. Sichtbar und zugänglich werden diese Fixierungen und einschränkenden Muster zwar am Körper, aber sie beziehen sich durchaus auch auf die anderen Kanäle, über die sich der Mensch als Ganzes ausdrückt, Kognitionen, Emotionen und Verhalten inbegriffen. Man könnte von daher sagen, dass fixierte ungesunde Körperhaltungen Informationen enthalten, die sich potenziell in jedem dieser anderen Kanäle manifestieren können.


Der Einsatz des Tuning Boards zum Aufspüren ungesunder fixierter Körperhaltungen und Aufgreifen der entsprechenden Informationen in der therapeutischen Arbeit

Wir arbeiten mit dem Tuning Board in der Schwerkraft, um so auf ganz tiefen Ebenen Bewegung in den Körper zu bringen und auf die hierdurch zutage tretenden Blockaden und mit ihnen verbundenen Informationen einzuwirken. Wenn Bewegung in eine fixierte ungesunde Haltung gebracht wird, können die dort gespeicherten Informationen frei gesetzt und bewusst gemacht und so transformiert werden. Durch die hierauf folgende Auseinandersetzung mit den offen gelegten Informationen kann eine Transformation in Richtung Gesundheit in Gang kommen.


Das Tuning Board ist ein psychokinästhetisches Hilfsmittel, das sich in der Therapie zu folgenden Zwecken einsetzen lässt:

  • Herausarbeiten traumabedingter ungesunder fixierter Körperhaltungen durch Bewegung;
  • Impulse zu vollerer Verkörperung und kinästhetischer Wahrnehmung bei Klienten;
  • Zugang zum gesamten Menschen über die Beschäftigung mit den in Körperhaltungen und Bewegungsmustern gespeicherten Informationen;
  • Wiederherstellung der Fähigkeit, auf den eigenen Körper als primäre Ressource zurückgreifen zu können;
  • Wiederherstellung des freien Flusses von Bewegung und Energie, einschließlich der Beweglichkeit der Wirbelsäule, die sich in einer wellenförmigen Bewegung äußert;
  • Einladen zu authentischer Bewegung und archetypischem Ausdruck zur Lösung von Blockaden;
  • Hilfe bei der Entwicklung von mehr Flexibilität und Resilienz;
  • Hilfe in Richtung eines besseren Umgangs mit Stress und Ungewissheit;
  • Anregung der Kreativität und Erhöhung des Selbstvertrauens durch die somatische Integration von Stabilität und Bewegung, Anspannung und Entspannung, Unbehagen und gelöstem Fluss;
  • Unterstützung von Klienten bei der Entwicklung ihrer Fähigkeit zur Selbstberuhigung bei Angst.

  • Mehr über den therapeutischen Einsatz des Tuning Boards als psychokinästhetisches Hilfsmittel siehe Auszüge aus "Relative Balance in an Unstable World: A Search for New Models for Trauma Education and Recovery" von der Traumatologin Anngwyn St. Just.


    Bevorstehende Trainings zum Einsatz des Tuning Board in der Somatischen Therapie:

    20.-21. Mai 2018 in Zürich, unterrichtet von Darrell Sanchez, Ph.D.:

    “Den Vagus Nerv bewegen”

    Anmeldung und Informationen: Englisch      Deutsch


    26.-28. Mai 2018 in Zürich, unterrichtet von Darrell Sanchez, Ph.D.:

    “Das Geheimnis des Tuning Boards”

    Anmeldung und Informationen: Englisch      Deutsch


    30. Mai 2018 in Zürich, unterrichtet von Darrell Sanchez, Ph.D.:

    “Supervision für die Arbeit mit dem Tuning Board”

    Anmeldung und Informationen: Englisch      Deutsch


    6. Juni 2018 in Zürich, unterrichtet von Darrell Sanchez, Ph.D.:

    “YOGA, Innere Stabilität und das Tuning Board”

    Anmeldung und Informationen: Englisch      Deutsch


    8.-10. Juni 2018 in Zürich, unterrichtet von Darrell Sanchez, Ph.D.:

    “Tuning Board und ein balanciertes Becken”

    Anmeldung und Informationen: Englisch      Deutsch


    15. Juni 2018, 16:00-19:00 in Potsdam, mit 2nd European Conference on Somatic Experiencing, unterrichtet von Darrell Sanchez, Ph.D.:

    “Verkörperung und die Auflösung somatischer Traumen”

    Anmeldung und Informationen: Englisch      Deutsch


    22.-24. Juni 2018 in Hamburg, unterrichtet von Darrell Sanchez, Ph.D.:

    “Tuning Into Embodiment”
    „Das Tuning Board wirkt als Verstärker und Katalysator, um das Innewohnende sich entfalten zu lassen. Die Bewegung, die sich auf dem Tuning Board zeigt, ist eine natürliche und liebevolle Bewegung. Der tiefste Teil unseres Nervensystems wird liebkost.“

    Informationen

    Anmeldung bitte unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer per e-mail an:
    tuning-board-org@gmx.de

    Informationen zu Trainings, Fragen zum Tuning Board als psychokinästhetischem Hilfswerkzeug für die somatisch ausgerichtete Therapie oder Aufgabe von Bestellungen bitte über Kontakt mit Darrell Sanchez.

    Mehr über das Tuning Board und seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten siehe "The Tuning Board", einen von Dr. Sanchez in Structural Integration: the Journal of the Rolf Institute veröffentlichten Artikel.




    Warning! The Original Tuning Board TM System is not a toy, and is by design an unstable surface. Until able to manage the system safely, always use a handrail or other support. For best foot, ankle, and lower leg responsiveness and to prevent slipping, use bare feet or “bare foot” style shoes with a non-slip surface. Make sure the Tuning Board’s surface and user’s feet are dry before using. Failure to exercise caution could result in injury. Read all warnings and safety instructions before using. Use at your own risk. Designer/Manufacturer is not liable for injuries resulting from use or misuse of this product.



    rolfingplus.com